P A R I SS O U T E R R A I N

Unter den Straßen der Lichterstadt



Eine unauffällige Tapetentür, ein misstrauischer Hausarbeiter - ein Schritt nur, und man wechselt von der prachtvollen Welt der schönen Künste hinter die Kulissen der weltberühmten Pariser "Opéra Garnier". Endlose Treppen führen in den Bauch der neubarocken Kunstmaschine des 19. Jahrhunderts. Die Pracht weicht nüchterner, aber massiver Zweckarchitektur. Das ferne Echo einer Orchesterprobe mischt sich mit den vielfältigen Geräuschen trivialer Werkzeuge - im Keller sind die Werkstätten angesiedelt, die das technische Fundament für die Aufführungen schaffen. Fetzen romantischer Melodien verfangen sich in den Nischen der ehemaligen Stallungen. Das Phantom der Oper zeigt sich nicht - aber die Wirklichkeit ist magisch genug.


Opéra Garnier | Die Kanäle | Die Steinbrüche | Canal St Martin | Louvre | Les Halles | Die Metro

Zurück | Startseite | Opera Garnier, Paris | Alle Viennaslide-Fotos der Opera Garnier

Alle Fotos dieser Seiten sind durch internationale Copyrightvereinbarungen geschützt. Jede Verwendung ist honorarpflichtig. Die Bilder können bei www.viennaslide.com zur kommerziellen Verwendung lizensiert werden.